14- bis unter 18- Jährige

“Raise your Voice”

Träger: 
Kinderring Berlin e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Aktivitäten: 
Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie (IDAHOT) haben das Jufuhaus Berlin in Kooperation mit der Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke, Gangway e.V., Lambda Berlin-Brandenburg e.V. und dem LSVD Berlin e.V., der Koordinatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung sowie der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses das Projekt „Raise your voice“ ins Leben gerufen. Diese Veranstaltungsreihe nimmt die Lebenssituation queerer Menschen insbesondere in „Randbezirken“ wie Lichtenberg in den Blick. Den Auftakt bilden zwei Workshops für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren, gefolgt von einer Podiumsdiskussion, einem Konzert und einem abschließenden Fachgespräch.
umgesetzt im Jahr: 
218-0015

Antigewalttrainings in der Jugendfreizeiteinrichtung "Orange Flip"

Träger: 
JuHu Orange Flip
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren aus Lichtenberg. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren wird in der Jugendfreizeiteinrichtung Orange Flip ein Antigewalttrainingskurs angeboten, in welchem sie lernen, sich gewaltfrei in Konflikte zu begeben, Lösungsstrategien in der Gruppe zu entwickeln, mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu erlangen und Zielvereinbarungen mit dem Trainer zu treffen.
umgesetzt im Jahr: 
218-0012

“Smart User Peer2Peer”

Träger: 
Inocent & Danger
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche aus Lichtenberg, die über das Thema Cybergrooming aufgeklärt werden. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Projekt für Kinder und Jugendliche zum Thema Cybergrooming.
umgesetzt im Jahr: 
218-0014

Coolness Training für Kinder und Jugendliche an Lichtenberger Schulen

Träger: 
Caritas
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Schüler/innen Lichtenberger Schulen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Durch gewaltpräventive Arbeit in Form von Coolnesstrainings mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfahren diese, in konfliktbeladenden Situationen Souveränität und Gelassenheit zu entwickeln. Zudem werden die Teilnehmenden mit ihren Fehlverhalten konfrontiert, wobei anschließend gemeinsame Ziele und Handlungsmöglichkeiten für die weitere Zukunft erarbeitet werden.
umgesetzt im Jahr: 
218-0012

"Radio Präventiv"

Träger: 
Kinderring e.V. Jugendfunkhaus
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind geflüchtete Jugendliche sowie Schüler/innen und Jugendliche aus Lichtenberg. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Auf der Grundlage eines dialogischen Unterrichtskonzepts unter Einbeziehung medialer-, musik- und tanzpädagogischer Methoden werden geflüchtete Jugendliche in dem Projekt „Radio Präventiv“ gemeinsam mit den dort verorteten Jugendlichen und den Schüler/innen der Regelschulen in einem 5-tägigen Intensiv Workshop in ihrer Persönlichkeit, in ihrem Selbstvertrauen und in ihrer Identität als Teil der Jugendlichen von Lichtenberg gestärkt.
umgesetzt im Jahr: 
218-0011

„RESPEKT – Mein Statement“

Träger: 
M2B e.V.
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Schüler/innen Lichtenberger Schulen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Mit dem Projekt „Respect – Mein Statement // Social gegen Gewalt“ wird Schülern die Gelegenheit gegeben, sich mit den Begriffen Respect, Mobbing und Cybermobbing auseinander zu setzen und eigene Statements und Ergebnisse von Gruppenarbeiten vor laufender Kamera abzugeben. Diese Aufnahmen der Schüler werden mit der Klasse live zu einem Film geschnitten und als Abschluss präsentiert.
umgesetzt im Jahr: 
218-0009

„Kompetenz stärken - Gewalt verhindern“

Träger: 
Gangway e.V.
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Jugendliche sowie Multiplikator/innen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
In Hohenschönhausen soll mit Hilfe von Antigewalt- und Kompetenztraining in Gruppen-, Einzeltrainings oder mit Kleingruppen durch Straßensozialarbeit Kompetenzen gestärkt und dadurch Gewalt verhindert werden. Weitere Angebote sind die verstärkte Betreuung und Begleitung von jugendlichen Straftätern bei der Reintegration nach Haftaufenthalt, Durchführung von erlebnispädagogischen Fahrten auch auf Klassenfahrten und die Durchführung von Workshops zu Themen wie Gewaltprävention und Deeskalation für Multiplikatoren.
umgesetzt im Jahr: 
218-0008

Musiktheaterproduktion mit einem Jugendensemble

Träger: 
Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Handlungsfeld: 
Kinder- und Jugendhilfe
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Durchführung der Musiktheaterproduktion „Eine ganz normale Klasse“ mit einem Jugendensemble in Zusammenarbeit mit erfahrenen Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen, die sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet und die oben genannten Themen in einer längeren Stückfassung aufgreift.
umgesetzt im Jahr: 
218-0006

Gewaltprävention mit den räumlichen Schwerpunkten Mehringplatz und Werner-Düttmann-Siedlung

Träger: 
Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Zielentwicklung für Präventionsmaßnahmen gegen Jugendgewalt in den o.g. räumlichen Schwerpunkten.
umgesetzt im Jahr: 
218-0002

Gewaltprävention an Schulen im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention

Träger: 
Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirk
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Zielgruppe sind Lehrkräfte und Schüler/innen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der kiezorientierten Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Fortbildungen in DOKI (Dialogorientierte körperliche Intervention) für Lehrkräfte, Workshops für Schülerinnen und Schüler zur Stärkung ihrer Resilienz.
umgesetzt im Jahr: 
218-0001

Seiten

Subscribe to 14- bis unter 18- Jährige