2013

Veranstaltung zum Thema „Jugendgewalt-Ursachen und Bedingungsfaktoren für gewalttätiges Handeln-Handlungsstrategien für die Prävention“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gewalt hat keinen Wert. Du schon. Gemeinsam Prävention gestalten."

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Veranstaltungsreihe richtet sich an die Öffentlichkeit, mit dem Ziel, eine Diskussion über Jugendgewalt, über ihre Ursachen und über Werte des guten Miteinanders anzuregen.
Aktivitäten: 
Im Rahmen einer öffentlichen Diskussion sprach Berlins Innensenator Frank Henkel mit Expert/innen aus Praxis und Wissenschaft, Betroffenen und zwei Jugendlichen über Ursachen von Gewalt und erfolgreiche Präventionsstrategien.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0063

Präventionspreis 2013 „Gewalt hat keinen Wert. Du schon. Gemeinsam Prävention gestalten.“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Mit dem Berliner Präventionspreis werden gewaltpräventive Projekte öffentlich gewürdigt. Ziel ist u.a., die Mitarbeiter/innen gewaltpräventiver Projekte durch die öffentliche Würdigung in ihrer Arbeit zu bestärken.
Aktivitäten: 
Der 13. Berliner Präventionspreis wurde unter das Zeichen des Wertedialogs „Gewalt hat keinen Wert. Du schon." gestellt. Insgesamt wurden sechs gewaltpräventive Projekte ausgezeichnet.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0067

Präventionstag 2013 „Gewalt hat keinen Wert, du schon! Gemeinsam Prävention gestalten.“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Der Berliner Präventionstag ist eine jährliche Veranstaltung, die sich an die Öffentlichkeit und die Fachöffentlichkeit gewaltpräventiver Arbeit richtet. Zielsetzung ist die öffentliche Würdigung gewaltpräventiver Arbeit und die Auseinandersetzung mit spezifischen Themenschwerpunkten.
Aktivitäten: 
Im Rahmen der Veranstaltung werden sechs gewaltpräventive Projekte mit der Verleihung des Berliner Präventionspreises geehrt. In einem Vortrag thematisierte Prof. Dr. Hurrelmann die Frage:„Mit wie viel Gewalt müssen moderne Gesellschaften leben?”
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0068

BFG Nr. 49: „Dokumentation des Berlin-Brandenburger Fachtages gegen Rechtsextremismus/Kommunale Netzwerke, Beratung, Bildung und Aufklärung am 12. Juni 2013“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Publikation richtet sich an Fachexpert/innen und die interessierte Öffentlichkeit als Forum für Fragen der Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Die Publikation enthält verschiedene Beiträge zur Verbreitung des Rechtsextremismus. Darin werden u.a. Möglichkeiten der Kommunen, der Polizei und der Zivilgesellschaft, gegen Rechtsextremismus vorzugehen, thematisiert.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0074

BFG Nr. 48: „Dokumentation des 12. Berliner Präventionstages mit dem Thema Schöne neue Welt-total vernetzt! Fluch oder Segen?“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Publikation richtet sich an Fachexpert/innen und die interessierte Öffentlichkeit als Forum für Fragen der Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Die Publikation thematisiert Fragen der Gefährdung Jugendlicher im Internet.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0075

Dialogveranstaltung: „Die Landeskommisssion Berlin gegen Gewalt im Dialog mit Expertinnen und Experten zum Thema Antisemitismus in neuen Kontexten“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Dialogveranstaltung richtet sich an Expert/innen sowie die interessierte Öffentlichkeit. Ziel ist es, neue Facetten des Antisemitismus und Strategien der Prävention zu beleuchten.
Aktivitäten: 
Im Rahmen der Veranstaltungen diskutierten Vertreter/innen der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Expert/innen aus der praktischen Präventionsarbeit mit Jugendlichen und aus der Antisemitismusforschung.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0076

BFG Nr. 50: „Das Rechtskundepaket. Rechtskunde-Projektwochen an Berliner Schulen. Dokumentation eines Präventions- und Bildungsprojekts“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Publikation richtet sich an Fachexpert/innen und die interessierte Öffentlichkeit als Forum für Fragen der Gewaltprävention.
Aktivitäten: 
Die Publikation thematisiert den Entstehungskontext und Inhalte der Rechtskunde-Projektwochen an Berliner Schulen.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
213-0079

Forschungsprojekt „Intensivtäter III“

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, HWR Berlin
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Forschungsprojekt „Intensivtäter in Berlin Teil III – Haftverläufe und Ausblicke auf die Legalbewährung junger Mehrfachtäter“ von Prof. Dr. Claudius Ohder widmet sich unterschiedlichen Aspekten des Haftverlaufs von Intensivtätern und der Frage, wie sie auf das Leben nach der Haftentlassung vorbereitet werden.
Aktivitäten: 
Nach Abschluss des Forschungsprojekts 2012 wurde 2013 in den entsprechenden Ressorts mit den Ergebnissen weitergearbeitet.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Prof. Dr. Claudius Ohder, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, FB Polizei und Sicherheitsmanagement, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin, 030/308772851
213-0082

Soccer gegen Homophobie

Träger: 
Lesben- und Schwulenverband (LSVD) in Deutschland-Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Handlungsfeld: 
Sport
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Format: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Ziel des Projektes ist, Vertreter/innen der Berliner Fußballvereine für die Bekämpfung von Homophobie zu sensibilisieren und zu qualifizieren. Konkrete Zielgruppen innerhalb der Vereine sind Trainer/innen, Betreuer/innen, Ehrenamtliche, Schiedsrichter/innen, Fußballspieler/innen sowie Eltern.
Aktivitäten: 
Dazu werden Fachtage umgesetzt, z.B. die Veranstaltung „Vereine stark machen für Vielfalt im Fußball" mit Vorträgen und Workshops zu den Themen Homophobie im Fußball, Gewaltprävention und Frauenfußball. Zu den weiteren Aktivitäten zählen ein anonymes Postfach, bei dem Fälle homophober Diskriminierung thematisiert werden können, und das Stadionbanner mit der Aufschrift „Fußballfans gegen Homophobie“.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Christian Rudolph, Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., Kleiststraße 35, 10787 Berlin, 030/22502215
213-0088

Seiten

Subscribe to 2013