Forschung

Fachtag "Jetzt mal anders — Ohne Gewalt klarkommen"

Träger: 
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. / Kooperation mit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin und der Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Verter/innen der Senats- und Bezirksverwaltungen; Expert/innen, Trägerverter/innen sowie die interessierte Öffentlichkeit. Ziel ist es, neue Impulse, die sich in der Gewalt- und Kriminalitätsprävention zeigen, aufzugreifen, diese zu beleuchten und für die Prävention verfügbar zu machen.
Aktivitäten: 
Im Rahmen der Veranstaltung / Fachtag wurden die Erfahrungen des Modellprojektes "Jetzt mal anders — Ohne Gewalt klarkommen" und das hieraus entwickelte Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 55: "Lösungsfokussierte Paarberatung bei häuslicher Gewalt" vorgestellt. Zudem wurde ein "Curriculum zur Beendigung von situativer Paargewalt" an die Anwesenden ausgegeben.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232910
215-0034

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 57 "Prävention auf dem Prüfstand — Evaluationsstudien zu Berliner Maßnahmen und Projekten gegen Jugendgewalt"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende.
Aktivitäten: 
Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungskompetenz bzw. soziales Lernen; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit; Darstellung von und Überprüfung der Wirksamkeit gewaltpräventiver Maßnahmen und Projekte.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232913 und Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, Boppstraße 7, 10967 Berlin, 030/61073720
215-0025

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 56 "Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz — Zweiter Bericht 2015"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende. Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
Aktivitäten: 
Zum BFG 56 wurden bisher mehrere Veranstaltungen durchgeführt: Pressekonferenz, Fachtag am 2.6.2015 und bezirkliche Gesprächsrunden. Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232913 und Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, Boppstraße 7, 10967 Berlin, 030/61073720
215-0024

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 54 "Gewalterfahrung und Lebenslage — eine Dunkelfelduntersuchung an Schulen in Berlin"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende
Aktivitäten: 
Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungskompetenz bzw. soziales Lernen; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232913 und Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, Boppstraße 7, 10967 Berlin, 030/61073720
215-0022

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 53 "Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz — Erster Bericht 2014"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende
Aktivitäten: 
Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungskompetenz bzw. soziales Lernen; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232913 und Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, Boppstraße 7, 10967 Berlin, 030/61073720
215-0021

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 52 "Antisemitismus als Problem und Symbol — Phänomene und Interventionen in Berlin"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt und Technische Universität Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA)
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende
Aktivitäten: 
Veranstaltung zur Vorstellung der Broschüre für Interessierte und Presse. Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin, 030/902232913 und TU Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung, Fakultät 1, Telefunken-Hochhaus Raum 904, Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin, 030/31425851
215-0020

Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 51 "Handreichung Selbstevaluation — Handlungsempfehlungen für Projekte im Bereich der Jugendgewaltprävention"

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Politische Vertreter/innen und Mitarbeiter/innen der Fachebene der Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen; Träger und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfeeinrichtungen; Fort- und Ausbildungsinstitute, Bildungsinstitutionen; Ausbildungsstätten; Studierende
Aktivitäten: 
Die Publikation stellt die Vorgehensweise und die Methoden einer Selbstevaluation anschaulich vor, informiert über den Gewinn für die Anwenderinnen und Anwender und stellt parxisnah alle Informationen zur Verfügung, die notwendig sind, um selbstständig eine Selbstevaluation im Team durchzuführen. Die Handreichung dient somit als Arbeitshilfe für Träger von Projekten und Maßnahmen zur Gewaltprävention, sowie für Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe und deren Kooperationspartner, die sich professionell mit dem Thema Gewaltpräventiin befassen. Sie ist als Hilfestellung und Unterstützung bei der Weiterentwicklung von projekten und Maßnahmen sowie bei der Planung, Umsetzung und Auswertung einer Selbstevaluation zu verstehen. Zu der Handreichung werden regelmäßige Informationsworkshops durch die Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention angeboten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin. 030/902232913
215-0019

Fortbildungsangebot / Workshops zur Selbstevaluation

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt / Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
In der Fortbildungsreihe werden in vier thematische Workshops über die Vorgehensweisen und die Methoden einer Selbstevaluation informiert und praxisnah alle Informationen zur Verfügung gestellt, die notwendig sind, um selbstständig eine Selbstevaluation im team durchzuführen. Die Fortbildungsreihe ist für die praktische Anwendung und Umsetzung der "Handreichung Selbstevaluation - Handlungsempfehlungen für Projekte im Bereich der Jugendgewaltprävention" (BFG Nr.: 51) konzipiert und dient somit als Arbeitshilfe für Träger und Projekte und Maßnahmen zur Gewaltprävention, sowie für Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe und deren Kooperationspartner, die sich professionell mit dem Thema Gewaltprävention befassen. Sie ist als Hilfestellung und Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Projekten und Maßnahmen sowie bei der Planung, Umsetzung und Auswertung einer Selbstevaluation zu verstehen.
Aktivitäten: 
Zu der Handreichung werden regelmäßige Informationsworkshops durch die Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention angeboten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin. 030/902232913 und Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, Boppstraße 7, 10967 Berlin. 030/61073720
215-0018

Berliner Landesprogramm Radikalisierungsprävention

Träger: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt /Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Ziel ist die Prävention gegen Radikalisierung sowie die Deradikalisierung bereits radikalisierter Jugendlicher und jugner Erwachsener durch die umfassende Berliner Förderung entsprechender Initiativen, Projekte und Maßnahmen. Ein Schwerpunkt wird dabei auf die Präventionsarbeit an Schulen gelegt. Im Fokus dieser Zielsetzung steht die finanzielle Förderung von Maßnahmen und Projekten zur Früherkennung, Vermeidung oder Umkehr von Radikalisierungsprozessen. Ein weiteres Ziel besteht in der Vernetzung der in diesen bereichen relevanten und/oder bereits aktiven Akteure. Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungskompetenz bzw. soziales Lernen; Information der fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit; Prävention elterlicher Gewalt; Islamistische Radikalisierungsprävention.
Aktivitäten: 
Seit Mai 2015: Konzeptionelle Erarbeitung und Senatsbeschluss; seit 1.1.2016: Beginn der Implementierung und Projektförderungen. Unterstützung des Fachtages der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft: "Extremistischer Salafismus — Herausforderung für Schule, Jugendhilfe, Familiengericht und Polizei". http://www.berlin.de/lb/lkbgg/aktivitaeten/sonstige-veranstaltungen/2015/artikel.384145.php Dokumentation und Ergebnisse unter: http://www.berlin.de/lb/lkbgg/aktivitaeten/sonstige-veranstaltungen/2015/artikel.416299.php
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Klosterstraße 47, 10179 Berlin. 030/902232915
215-0014

Interkulturelle Übergangsräume - Erweiterung von Kommunikations- und Interventionsmöglichkeiten in konfliktträchtigen Gruppen

Träger: 
Institut für Kulturanalyse e.V.
Handlungsfeld: 
Übergreifend
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Mit Eltern, jungen Erwachsenen, Lehrer/innen sowie Mitgliedern von Moscheegemeinden Probleme der Selbst- und Fremdausgrenzung thematisieren. Ziel ist es Bündnisse gegen Rückzugstendenzen zu schaffen. Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungskompetenz bzw. soziales Lernen; Information der fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit; Prävention elterlicher Gewalt; Radikalisierungsprävention.
Aktivitäten: 
Elternversammlungen, Diskussionsrunden, Workshops.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Institut für Kulturanalyse e.V., Wintersteinstraße 16, 10587 Berlin. 030/3217496
215-0009

Seiten

Subscribe to Forschung