Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden oder Eltern

PLANquadRAT – der Kinder- und Jugendrat am Mehringplatz

Träger: 
Kreuzberger Musikalische Aktion KMA e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Gebiet des Quartiersmanagements Mehringplatz im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Ziele sind die Stärkung des Selbstbewusstseins und des Demokratieverständnisses, des eigenverantwortlichen Engagements im Kiez und die Förderung der Sozialkompetenz der Teilnehmer/innen.
Aktivitäten: 
Dazu wurden ein Kinder- sowie ein Jugendrat gegründet. Beide Gremien tagen regelmäßig unter pädagogischer Anleitung, um sich mit Bedarfen und Handlungsnotwendigkeiten im Kiez aus Sicht der Teilnehmer/innen auseinanderzusetzen.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Moritz Kahan, PLANquadRAT im INTIHAUS, Kreuzberger Musikalische Aktion KMA e.V., Friedrichstraße 1, 10969 Berlin, 030/25295163
214-0069

School is Cool

Träger: 
Kreuzberger Musikalische Aktion KMA e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an Jugendliche in der südlichen Friedrichsstadt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Zielsetzungen sind der Schutz der Galilei-Grundschule vor Übergriffen während der Ferienzeiten, Sensibilisierung der Anwohnerschaft für die Galilei-Grundschule, Bestärkung der Jugendlichen, sich für ihren Kiez einzusetzen, Förderung von Verantwortungsübernahme und Abbau von Vorurteilen durch enge Zusammenarbeit mit der Polizei.
Aktivitäten: 
Die Jugendlichen des Jugendrates PLANquadRAT setzten sich intensiv mit den Einbrüchen an der Galilei-Grundschule im Sommer 2012 auseinander. Daraus entstand die Idee, für die Schule aktiv „Gesicht zu zeigen“ und das Gelände während der Ferienzeiten 2013 in den Abendstunden zu beleben. Die Einbruchsserie konnte gestoppt werden.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Moritz Kahan, Kreuzberger Musikalische Aktion KMA e.V., Friedrichstraße 1, 10969 Berlin, 030/25295163
214-0071

Netzwerk Elternzusammenarbeit

Träger: 
Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis FiPP e. V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Zielgruppe: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Netzwerk Elternzusammenarbeit richtet sich an Familien mit Kindern, die Kindertagesstätten und Grundschulen im Gebiet des Spandauer Quartiersmanagements Falkenhagener Feld Ost besuchen. Ziele sind die Stärkung der Eltern- und Familienkompetenzen und die Entwicklung eines Netzwerkes unter Eltern.
Aktivitäten: 
Dazu werden Beratungen, Elterncoachings, Elterntrainings, Gesprächskreise und niedrigschwellige Angebote wie Kochkurse angeboten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Doreen Sieg, Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis FiPP e. V., Sonnenallee 223a, 12059 Berlin, 030/25928990
214-0073

Familienstärkung auf dem Bauspielplatz

Träger: 
Trialog e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das niedrigschwellige Präventionsangebot richtet sich Kinder ab fünf Jahren und deren Eltern auf dem Bauspielplatz im Gebiet des Spandauer Quartiersmanagements Falkenhagener Feld West. Zielsetzungen sind die Stärkung der Aufmerksamkeit und des Selbstbewusstseins der Kinder, die Aktivierung der Eltern sowie die Prävention von Gewalt an Kindern.
Aktivitäten: 
Der Bauspielplatz bietet Kindern verschiedene Spielmöglichkeiten und bildet einen wichtigen Treffpunkt für Eltern. In diesem Rahmen wird ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot umgesetzt.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Anke Köhler, Trialog e.V., Posthausweg 5, 13589 Berlin, 030/36758261
214-0075

Neustadt-Väter – Väter im Mittelpunkt

Träger: 
Jugendwohnen im Kiez-Jugendhilfe gGmbH
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Zielgruppe: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an Väter im Gebiet des Quartiersmanagements Spandauer Neustadt. Zielsetzungen sind, Väter bei sozialen und Erziehungsfragen zu beraten und sie bei der Bearbeitung von Beziehungskonflikten sowie der Vermeidung familiärer Gewalt zu unterstützen.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein wöchentliches Beratungsangebot auf deutsch und türkisch umgesetzt und werden Freizeitaktivitäten für Väter und Kinder angeboten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Baljan Moradli, Jugendwohnen im Kiez-Jugendhilfe gGmbH, Lutherstraße 17, 13585 Berlin, 030/22194583
214-0076

Jungsgruppe im Blasewitzer

Träger: 
Staakkato Kinder und Jugend e.V.
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an männliche, von Kriminalität bedrohte Jugendliche, u.a. aus dem Gebiet des Spandauer Quartiersmangements Heerstraße Nord. Ziel der Arbeit sind die Einübung gemeinschaftlichen Denkens und eines aufbauenden Umgangs sowie die Sensibilisierung für ein zukunftsorientiertes Denken.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein niedrigschwelliges, geschlechterreflektiertes Gruppenangebot vorgehalten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Christian Müller, Staakkato Kinder und Jugend e.V., Blasewitzer Ring 16, 13593 Berlin, 030/3668817
214-0078

Bildungsförderung in KiTa und Schule

Träger: 
MetrumBerlin gGmbH
Handlungsfeld: 
Stadt
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Zielgruppe: 
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an Eltern einer Kindertagesstätte und einer Schule sowie an das Fachpersonal im Gebiet des Quartiersmanagements Hellersdorfer Promenade im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Zielsetzungen sind die Förderung des Austauschs der Eltern untereinander, zwischen Lehrer/innen und Eltern, die Vernetzung der Einrichtungen im Bezirk, die Einbeziehung der Eltern in die Arbeit der Einrichtungen, die Beratung der Eltern in Erziehungs- und Alltagsfragen und die Stärkung der Erziehungskompetenzen der Eltern.
Aktivitäten: 
Dazu werden eine Elternberatung in einer KiTa und ein Elterncafé in einer Grundschule angeboten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Andreas Weigelt, MetrumBerlin gGmbH, Peter-Huchel-Straße 39/39a, 12619 Berlin, 030/99275813
214-0081

Projektmittel für Schulen

Träger: 
Förderverein Freunde der Paavo-Nurmi-Grundschule e.V.
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Im Verantwortungsbereich des Quartiersmanagements Marzahn Nordwest konnte das Angebot für die acht Schulen des Gebietes eingerichtet werden. Ziele sind, Eltern zur Mitarbeit und Teilhabe am Schulleben zu aktivieren, Schlüsselkompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu stärken und Konfliktbewältigungsstrategien zu fördern.
Aktivitäten: 
Dazu wurden ein Gemeinschaftsprojekt aller interessierten Schulen und schulinterne Projekte umgesetzt, die gemeinsam von Lehrer/innen, Eltern und der Schulleitung entwickelt wurden.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Frau Schroedter, Förderverein Freunde der Paavo-Nurmi-Grundschule e.V., Schorfheidestraße 42, 12689 Berlin, 030/9320057
214-0082

LetteSports

Träger: 
evin e.V.
Handlungsfeld: 
Sport
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Projekt LetteSports soll (verhaltensauffällige) Kinder zwischen zehn und 14 Jahren im Gebiet des Reinickendorfer Quartiersmanagements Letteplatz dazu befähigen, ihre Freizeit planvoll, selbstbestimmt und konstruktiv zu gestalten, und sie in ihrer Entwicklung zu verantwortungsbewussten Persönlichkeiten unterstützen.
Aktivitäten: 
Durch ein umfangreiches Sportangebot, z.B. Boxen, Fußball und projektbezogene externe Veranstaltungen wie Turniere, werden Werte des Mannschaftssports wie z.B. Respekt, Fairplay und Toleranz gefördert und wichtige soziale Kompetenzen erlernt.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Birgit Müller, Lette Sports, evin e.V., Graefestraße 26, 10967 Berlin, 030/69816475
214-0083

Schulstationen

Träger: 
Verschiedene Träger
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Eigene Recherchen
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Angebot richtet sich an Schüler/innen mit dem Ziel, sie bei persönlichen, familiären und/oder schulischen Problemen zu unterstützen. Zudem richtet es sich an Lehrer/innen mit dem Ziel, bei Konflikten und im Umgang mit der Klasse unterstützend und beratend tätig zu sein.
Aktivitäten: 
Dazu werden von der Schule unabhängige Anlaufstellen mit pädagogischer Ausrichtung eingerichtet, die an die für die Schule zuständigen Ämter angebunden sind, um eine enge inhaltliche Kooperation von Schule und Jugendhilfe zu gewährleisten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Ansprechpartner/innen sind die jeweiligen Koordinator/innen der Schulstationen in den Abteilungen Bildung, Schule, Kultur und Sport der Bezirke.
213-0275

Seiten

Subscribe to Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden oder Eltern