Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden oder Eltern

Ausblick

Träger: 
Universal-Stiftung Helmut Ziegner
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Ziel des Projektes ist die Unterstützung bei der Suche nach einer beruflichen Orientierung. Die berufliche Weiterbildungsmaßnahme richtet sich an ungelernte, männliche und weibliche Strafgefangene.
Aktivitäten: 
Die Maßnahme beinhaltet ein Training für den Erwerb von beruflichen Basiskenntnissen im Werkstatteinsatz und ein soziales Kompetenz- und Bewerbungstraining. Innerhalb der diversen Qualifizierungslehrgänge werden den Teilnehmer/innen berufspraktische bzw. handwerkliche Fertigkeiten und theoretische Grundkenntnisse vermittelt.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Tilmann Adolph, Universal-Stiftung Helmut Ziegner, Jägerstraße 39a, 12209 Berlin, 030/7730030
213-0023

BIG-Workshops gegen häusliche Gewalt an Grundschulen

Träger: 
BIG e.V.
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Programm richtet sich an Schüler/innen der Jahrgangsstufen vier und fünf sowie an Lehrer/innen, Pädagog/innen und Eltern. Ziel ist es, ganzheitlich über häusliche Gewalt an Grundschulen aufzuklären und zu sensibilisieren.
Aktivitäten: 
Dazu werden sowohl Workshops für Pädagog/innen als auch für Kinder umgesetzt: Der viertägige Kinderworkshop beinhaltet Rollenspiele, Übungen sowie Gesprächsrunden mit interkulturellen und geschlechtsspezifischen Ansätzen. Darin werden der Umgang mit Gefühlen, Konflikte in der Familie, Gewalt, häusliche Gewalt und Hilfemöglichkeiten thematisiert. Begleitende Elternabende finden statt. Der Workshop für Pädagog/innen legt den Schwerpunkt auf Fragen des Kinderschutzes im Kontext häuslicher Gewalt und behandelt zudem familiäre Suchtproblematiken.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
BIG Prävention, Durlacher Straße 11a, 10715 Berlin, 030/84183730
213-0024

buddY-Programm

Träger: 
buddY e.V.
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das bundesweite Programm richtet sich an Schüler/innen und Lehrer/innen. Ziel des Programms ist es, ein verantwortungsvolles Miteinander an Schulen zu fördern. Potenziale und Kompetenzen von Heranwachsenden sollen dabei gestärkt und genutzt werden.
Aktivitäten: 
Dazu werden Schüler/innen angeregt, als „buddies” Patenschaften für jüngere Schüler/innen zu übernehmen. Das pädagogische Konzept bezieht sich dabei auf Peergroup Education, Lebensweltorientierung, Partizipation sowie Selbstwirksamkeit. Je nach schulinternem Curriculum können so verschiedene Projekte wie z.B. Schulmediation, Klassenrat oder Hilfe bei den Pausenaufsichten entwickelt werden.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Elisa Siebold, buddY e.V.-Forum neue Lernkultur, Benzenbergstraße 2, 40219 Düsseldorf, 0211/3032910
213-0025

Theaterstück zum Thema Mobbing „Raus bist du“

Träger: 
Theaterhaus EUKITEA
Handlungsfeld: 
Schule
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Bezirksregion oder Institution
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Das Programm richtet sich an Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche, Lehrer/innen und Eltern mit dem Ziel der Prävention von Mobbing.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein eintägiges Theaterprojekt an Schulen umgesetzt, das durch Arbeitsmaterialien und theaterpädagogische Workshops ergänzt wird.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Theaterhaus EUKITEA, Projektbüro Berlin, Marienstraße 21, 10117 Berlin, 030/84712780
213-0043

Sport im Olympiapark Berlin

Träger: 
Landessportbund Berlin e.V. (LSB)
Handlungsfeld: 
Sport
Verbreitung: 
Einzelprojekt
Gemeldet durch: 
Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Ziel der Veranstaltung ist es u.a., Angebote von gewaltpräventiv beratenden Trägern der Sport- und Jugendsozialarbeit vorzustellen. Generelle Zielsetzungen: Prävention von Gewalt durch Kinder, Jugendliche bzw. Heranwachsende; Stärkung ihrer Konfliktlösungkompetenz bzw. soziales Lernen, Prävention von Mobbing bzw. Cybermobbing; Information der Fachöffentlichkeit bzw. Öffentlichkeit.
Aktivitäten: 
Veranstaltung zum Thema Sport gegen Gewalt, Workshops, Darstellung von Konfliktsituationen, Tipps zur Vorbeugung und Vermeidung bedrohlicher Situationen bzw. zum Verhalten bei der Konfrontation mit gewaltbereiten Personen, sinnvolle und gewaltfreie Freizeitbeschäftigung, u.v.m.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Manuel Lützen, Landessportbund Berlin e.V., Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin, 030/300020
213-0050

Seiten

Subscribe to Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden oder Eltern