Vermittlung in nicht pädagogisch betreute Arbeitsleistungen/Freizeitarbeiten

Träger: 
Verschiedene laut Trägerverträgen
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Maßnahme nach JGG richtet sich an straffällige Jugendliche und Heranwachsende, die eine jugendgerichtliche Auflage/Weisung erhalten haben, Arbeitsleistungen zu erbringen mit dem Ziel einer Wiedergutmachung der Straftat durch eigenverantwortliches Handeln.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein sozialpädagogisches Einzelgespräch von ca. zwei Stunden geführt, welches der Vermittlung an eine Arbeitsstelle zur Unterstützung einer geregelten Tagesstruktur dient.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin, 030/2275593