Sozialkognitives Einzeltraining "Denkzeit"

Träger: 
Denkzeit-Gesellschaft e.V.
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Maßnahme nach JGG richtet sich an straffällige Jugendliche und Heranwachsende mit mangelnden sozialkognitiven Kompetenzen, die sich wiederholt dissozial und/oder gewalttätig verhalten, mit dem Ziel, Delinquenz zu reduzieren. Es soll erkennbar sein, dass sie über die Einzelbeziehung zu einem Erwachsenen erreichbar sind.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein manualisiertes, modularisiertes sozialkognitives Einzeltraining von mindestens sieben Monaten bzw. 40 Einzelsitzungen mit nicht weniger als einem Treffen die Woche umgesetzt. Das denkzeit-Training ist psychoanalytisch fundiert. Inhalte der Module sind kognitive Problemlösungsstrategien, die Arbeit an Affekten und Impulsen sowie die Nachreifung der moralischen Urteilsfähigkeit. Es werden gezielt sozialkognitive  Kompetenzen gefördert, die als Schutzfaktoren gegen Delinquenz gelten.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Dr. Rebecca Friedmann, Denkzeit- Gesellschaft e.V., Goebenstraße 24, 10783 Berlin, 030/68915666, info@denkzeit.com