Pädagogisch betreute Arbeitsleistungen/Freizeitarbeiten

Träger: 
Verschiedene laut Trägerverträgen
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Maßnahme nach JGG richtet sich an straffällige Jugendliche und Heranwachsende, die eine jugendgerichtliche Auflage/Weisung zu pädagogisch betreuten Arbeitsleistungen erhalten haben und einer pädagogischen Betreuung bedürfen mit dem Ziel, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und die Straftat durch Gespräche aufzuarbeiten.
Aktivitäten: 
In einem Erstgespräch wird der Unterstützungsbedarf festgestellt und der geeignete Einsatz ausgewählt. Durch handlungsorientierte Gruppenarbeit mit vier Teilnehmer/innen je Sozialarbeiter/in wird eine Tätigkeit ausgeführt, die täglich bis zu vier Stunden direkt betreut wird. Durch Gespräche während der Arbeit sollen die Straftaten aufgearbeitet werden. Die Dauer richtet sich nach den angeordneten Arbeitsstunden.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin, 030/2275593