Kompetenztraining/Einzeltraining

Träger: 
Verschiedene laut Trägerverträgen
Handlungsfeld: 
Arbeit mit Jugendlichen nach Straffälligkeit
Verbreitung: 
Programm oder Serie
Gemeldet durch: 
SenBJW
Einzugsbereich: 
Berlinweit
Weitere Informationen zu Zielgruppe: 
Die Maßnahme nach JGG richtet sich an straffällige Jugendliche und Heranwachsende mit mangelnden sozialen Kompetenzen, die sich dissozial und/oder gewalttätig verhalten, mit dem Ziel, Delinquenz zu reduzieren und soziale Kompetenzen auszubilden.
Aktivitäten: 
Dazu wird ein konzeptionelles Einzelfalltraining von mindestens drei Monaten bzw. 15 Einzelsitzungen (i.d.R. ein bis zwei Sitzungen pro Woche) mit dem Schwerpunkt der Förderung psychosozialer und emotionaler Kompetenzen durch die Erarbeitung von Lerninhalten zu beispielweise Empathiefähigkeit, Affektkontrolle oder gewaltfreie Problemlösungsmodelle umgesetzt.
umgesetzt im Jahr: 
Adresse: 
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin, 030/2275593